Herzliche Einladung zur Innovation Bar 2024!

Die Innovation Bar geht in die nächste Runde!!

Das Event für Gründungsinteressierte findet dieses Jahr am 18. April 2024 statt.

Eine Anmeldung ist möglich bis zum 11. April 2024!

(English below)

Hast du eine spannende Technologie oder andere Forschungsergebnisse, die die Welt ein Stück nachhaltiger machen könnten? Du fragst dich aber: Wie kann aus Forschungsergebnissen ein marktfähiges Produkt werden? Oder: welches Marktpotenzial hat »meine« Technologie? Wie schreibt man einen Business Plan? 

Wir freuen uns zu verkünden, dass auch in diesem Jahr wieder die Innovation Bar stattfinden wird. Die Veranstaltung, die das Leistungszentrum Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit Grünhof, Baden Campus, Gründungsbüro der Uni Freiburg und Startinsland organisiert, richtet sich v.a. an Nachwuchswissenschaftler:innen, Gründungsinteressierte und diejenigen, die bereits auf dem Weg zur Gründung sind und informiert über Förder-und Beratungsangebote.

Außerdem werden sich drei Freiburger Start-ups im Interview vorstellen und von ihren Erfahrungen berichten. Im Anschluss an das Programm gibt es die Gelegenheit, sich bei Snacks und Getränken in entspannter Atmosphäre mit Gründer:innen und Gründungsberater:innen auszutauschen, zu vernetzen und ins Gespräch zu kommen. 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bis zum 11. April 2024 an. 

Link zur Anmeldung: Innovation Bar Anmeldung - Fraunhofer EMI

Programm:

Beginn
18:15 Uhr

Begrüßung

Vom Forschungsprojekt zum Start-up
Impuls von Simon Stemmler (bimeto GmbH)

Start-up Journey - Unterstützung auf dem Weg zur Gründung 
Förder-und Beratungsangebote in Freiburg und Umgebung, vorgestellt von Günther Kornacker (BadenCampus) und Johannes Mielitz (Grünhof)

Gründen aus der Wissenschaft
Unterstützungsprogramme für Start-ups aus Uni oder Fraunhofer mit Frauke Lorenzen (Gründungsbüro Uni)

Drei Wege zum erfolgreichen Start-up
Interview mit Simon Stemmler (bimeto GmbH), Lisa Langer (ionysis GmbH) und Jan Büttner (EnCarbonS)

Ab 20:00 Uhr Netzwerken beim Imbiss
Gründungsberater:innen, die Geschäftsstelle des Leistungszentrums Nachhaltigkeit und Vertreter:innen der Start-ups stehen für Fragen zur Verfügung

Veranstaltungsort
BadenCampus
Bahnhofstraße 35a
79206 Breisach am Rhein

Datum
18. April 2024, 18:15 Uhr

Mehr zu den Start-ups: 

bimeto GmbH

Das Team von bimeto, eine Ausgründung des Fraunhofer-Instituts für Physikalische Messtechnik (IPM), entwickelt spezielle Software, mit der Gebäude in Deutschland schnell digitalisiert werden können. Diese bildet die planerische Basis für eine energetische Sanierung. Um die Klimaschutzziele zu erreichen und Deutschland unabhängiger von den Energiemärkten der Welt zu machen, müssen bis 2050 16,5 Mio. Gebäude in Deutschland energetisch saniert werden. Ziel ist es, Bestandsbauwerke effizient und umfassend digital zu erfassen, um eine valide Datengrundlage insbesondere für die Planung und Ausführung von Sanierungsmaßnahmen zu schaffen und so Deutschland unabhängiger von den Energiemärkten der Welt zu machen. 

ionysis

ionysis entwickelt hocheffiziente, emissionsfreie und nachhaltige Kernkomponenten für Wasserstoffanwendungen wie Brennstoffzellen und Elektrolyseure. Um die gesteckten Klimaziele zu erreichen, muss nachhaltige Mobilität auch für schwere Nutzfahrzeuge und Dekarbonisierung in der Industrie Realität werden. Dazu möchten wir einen Beitrag leisten. ionysis arbeitet außerdem daran, dass in diesen “Membran-Elektroden-Einheiten” der Gehalt von PFAS – sogenannte „Ewigkeitschemikalien“, die aufgrund ihrer negativen Wirkung auf Mensch und Umwelt zunehmend weltweit geächtet werden – deutlich reduziert wird. Das verspricht nicht nur eine tatsächlich grüne Technologie, sondern auch technologische Vorteile. 

EnCarbonS

Das angehende Startup EnCarbonS will die Wasserstoff-Wirtschaft weiter voranbringen, indem sie mit ihren optimierten Kohlenstoffmaterialien den Bedarf an teuren und seltenen Edelmetallen wie Platin in Brennstoffzellen und Elektrolyseuren senken und dabei die Lebensdauer dieser Anlagen erhöhen. Dadurch werden diese Wasserstofftechnologien unabhängiger von kritischen Rohstoffen und damit nachhaltiger und kostengünstiger. Dies ermöglicht den schnellen Hochlauf der Wasserstoff-Wirtschaft basierend auf Brennstoffzellen und Elektrolyseuren und trägt vor allem in den Sektoren Verkehr, Industrie und Energiewirtschaft wesentlich zur angestrebten Minderung der CO2-Emssionen um 65 % bis 2030 bzw. der Treibhausgasneutralität bis 2045 bei.

— 

Do you have an exciting technology or other research results which could make the world a little more sustainable? But now you are wondering: How can research results be turned into a marketable product? Or: What market potential does "my" technology have? How do I write a business plan? 

We are pleased to announce that the Innovation Bar will take place again this year. The event is organized by the Sustainability Center in cooperation with Grünhof, BadenCampus, Gründungsbüro Uni Freiburg and FWTM / Startinsland. We are looking for young scientists, who are interested in setting up a business as well as those who are already on the way to founding a company.

During the evening, we will present support options for young entrepreneur and introduce you to successful young start-ups who will share their experiences. After the program, there will be the opportunity to exchange ideas, network and talk to founders and founding consultants over snacks and drinks in a relaxed atmosphere.

Have we piqued your interest? Then register until April 11, 2024.

Link to registration: Innovation Bar Anmeldung - Fraunhofer EMI

Program:

Start 
6.15 pm

Welcome

A research project becoming a start-up

Impulse by Simon Stemmler (bimeto GmbH)

Support options along your start-up journey

Support options in and around Freiburg presented by Günther Kornacker (BadenCampus) and Johannes Mielitz (Grünhof)

Support programs for research based start-ups

Support programs for young entrepreneurs from university or Fraunhofer with Frauke Lorenzen (Gründungsbüro University Freiburg) 

Three different stories of successful start-ups

Interview with Simon Stemmler (bimeto GmbH), Lisa Langer (ionysis GmbH) and Jan Büttner (EnCarbonS)

From 8 pm networking over a snack

Founding consultants, the office of the Sustainability Center Freiburg and the representatives of the start-ups are available to answer questions

Location
BadenCampus
Bahnhofstraße 35a
79206 Breisach am Rhein

Date
18. April 2024, 6.15 pm
__

Das Leistungszentrum ist eine gemeinsame Initiative der fünf Freiburger Fraunhofer Institute und der Universität Freiburg. Eine gemeinsame Veranstaltung des Leistungszentrum Nachhaltigkeit Freiburg, Fraunhofer, Universität Freiburg, Gründungsbüro Uni Freiburg, BadenCampus, Grünhof, FWTM und Startinsland.
Gefördert von: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Fraunhofer